banner – berliner schule für schauspiel

Festival in Arezzo (Italien)

International Festival of University, Conservatory and Performing Arts Academies

Festival Arezzo

 

Die berliner schule für schauspiel wurde seit 2005 insgesamt sieben Mal zum Theaterfestival nach Arezzo eingeladen. Schauspielschulen und Theatergruppen aus verschiedenen Ländern stellten dort jährlich ausgewählte Produktionen vor, die in den Theatern in und um Arezzo gezeigt wurden. Die Studenten und jungen Schauspieler hatten darüber hinaus die Gelegenheit, in Workshops mit internationalen Künstlern ihre Fähigkeiten zu erweitern und neue Kontakte zu knüpfen.
Das Festival wurde leider 2012 aufgrund von Sparmaßnahmen eingestellt.

Unsere Gastspiele in Arezzo waren:

»Die Schlüpfer« (2011) 

Ein Spiel mit und ohne Masken.
Künstlerische Leitung: Bernd Hahnke

»Quichotes Erweckung« (2010)

Ein Maskenspiel.
Künstlerische Leitung: Burkhart Seidemann

»Die Stunde, da wir nichts voneinander wussten« (2009)

Körper-Maskenspiel nach einem Text von Peter Handke
Künstlerische Leitung: Andreas Kühnel

»Zeltlichter – Von flatternden Herzen und seltenen Vögeln« (2008)

Künstlerische Leitung: Dana Schmidt

»Venus und Adonis« (2007)

Mit Masken und Sprache über das Gedächtnis der Liebe, nach dem Versepos von Shakespeare.
Künstlerische Leitung: Bernhard Dökel/Peggy Marmuth

»Nichts ist wirklich vorbei, nichts kann wirklich beginnen ... Der Krieg ist nicht zu Ende« (2006)

Eine Maskenarbeit.
Künstlerische Leitung: Bernhard Dökel

»Einladung zu Godot II« (2005)

Ein poetischer Maskenreigen.
Künstlerische Leitung: Bernhard Dökel