banner – berliner schule für schauspiel

alter ford escort dunkelblau

von Dirk Laucke

Dirk Laucke, Jahrgang 1982, Student von Oliver Bukowski und Hans-Joachim Frank an der UdK Berlin, wurde zum Autor des Jahres 2007 gewählt. Seine Stücke erzählen von den Ver- und Entwurzelungen junger Leute heute. Schorse träumt von Legoland, vor allem seines Sohnes wegen, den er kaum noch sieht, seit seine Frau ihn rausgeschmissen hat. Schorse weiß, was sein Sohn sich wünscht. So schnappt er sich mit den Kumpels Boxer und Paul den alten Ford Escort dunkelblau ...
Eine weitere Inszenierung zeugt von der guten Zusammenarbeit zwischen theater 89 und der berliner schule für schauspiel. Ein ganzer Jahrgang von Studenten ist an dieser großen, gemeinsamen Theaterarbeit beteiligt.

Es spielen: Alexander Höchst und die Studenten des 7. Semesters der berliner schule für schauspiel, Sara Victoria Sukarie, Doreen Wermelskirchen, Jörg Gahr und Matthias Hinz

Regie: Hans-Joachim Frank
Musik: Jörg Huke
Bühne und Kostüme: Annette Braun
Dramaturgie: Jörg Mihan

Premiere: 30.01. 2009, theater 89 Berlin

Kritiken

Der Tagesspiegel vom 01.02.2009